Author

Audemars Piguet

Browsing

Audemars Piguet bezieht neue Dependance im Leuenhof Zürich

„Es ist eine Ehre für Audemars Piguet, das erste AP House der Schweiz in einem derart prestigeträchtigen Rahmen wie der alten Schalterhalle des Leuenhofes eröffnen zu können. Dieses historische Juwel ist für viele Zürcher ein Symbol im Einklang mit den Werten unserer Marke. Auch für uns waren Bewahrung und Wertschätzung von lokal verwurzeltem Savoir-faire aus Vergangenheit und Gegenwart immer schon von grösster Bedeutung.“
David Pantillon, Country General Manager Switzerland Audemars Piguet

Die schweizerische Haute-Horlogerie-Manufaktur Audemars Piguet eröffnet im renommierten Zürcher Leuenhof das erste AP House in der Schweiz. Das prachtvolle, von den Zürchern heiss geliebte historische Gebäude bietet das perfekte Ambiente für die Inszenierung der Audemars Piguet Kreationen, eine gekonnte Kombination von Hightech und traditionellem Savoir-faire. Die neuen Räumlichkeiten wurden unter Wahrung des historischen Vorbilds vollständig renoviert und befinden sich in der ehemaligen Schalterhalle der Bank Leu. Damit setzt die Marke neue Massstäbe beim Empfang der Kunden.

Das Konzept AP House wurde gewissermaßen als zeitloser Ort für Liebhaber der Marke entworfen und in Zusammenarbeit mit einigen Kunden entwickelt. So soll der Besuch ein bereicherndes Erlebnis sein und die Vorstellung wecken, wie die Gründer Jules Louis Audemars und Edward Auguste Piguet wohl im 21. Jahrhundert gelebt hätten, durch die Welt gereist wären und ihre Leidenschaft für edle Uhren geteilt hätten. Das Ergebnis ist ein Raum im Zeichen des Erlebens und der Geselligkeit.

Das AP House Zürich – derzeit eins der grössten seiner Art – befindet sich im linken Flügel des Leuenhofs und misst über 700 Quadratmeter. Das anspruchsvolle und zeitgenössische Design unterstreicht den historischen Charakter des Gebäudes. Der offene Raum spielt mit dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren, dem Prachtvollen und dem Vertraulichen sowie mit Lichtreflexen und bringt die Proportionen und den Reichtum des Ortes an Ornamenten angemessen zur Geltung. Ein geräumiger Salon bietet den Kunden die Möglichkeit, sich einen Augenblick zu entspannen. Gegenüber der geschwungenen Bar steht ein imposanter, aus einem einzigen Holzstamm gefertigter Tisch und lädt zu Begegnung und Austausch ein. In der Mitte des Raumes befindet sich der Präsentationsbereich – dort können die Besucher bald einige Stücke der Kollektion in vier goldenen Halbkugeln, die das Licht reflektieren, bewundern.

Im Innenhof ist eine Terrasse angelegt, die eine Oase der Ruhe inmitten der pulsierenden Bahnhofstrasse sein soll. Dieser Aussenbereich wird von einer Metallkonstruktion überspannt, die die Stabilität des Gebäudes verstärkt und wie eine Skulptur zeitgenössischer Kunst wirkt.

Das AP House Zürich nutzt die vielfältigen Möglichkeiten dieses prestigeträchtigen Ortes für exklusive Events sowie künstlerische und gastronomische Veranstaltungen, bei denen Besucher Einblick in die Kreationen, das Savoir-faire und die kulturelle Präsenz der Marke bekommen.